Inhaltsbereich:

Gallinger Advent 2017

Datum: 15.12.2017 bis 17.12.2017
Uhrzeit:
Ort: rund um die Evang./Kath. Pfarrkirche und das Haus Bethanien

Der beliebte Gallinger Advent des Tourismusverbandes Gallneukirchen findet traditionell am 3. Adventwochenende (16./17. Dezember) rund um die katholische Kirche bis hin zur evangelischen Kirche und dem Haus Bethanien statt.

Rund 100 Aussteller präsentieren am Samstag, 16. und Sonntag, 17. Dezember Kunsthandwerk, kreative Geschenkideen sowie Kulinarik. Umrahmt wird der beliebte Standlmarkt von einem abwechslungsreichen Kinder- und Kulturprogramm. Ob Musik, Vortrag, Lesung oder Theater – der Gallinger Advent bietet weihnachtliche Stimmung und Unterhaltung für Jung und Alt bei freiem Eintritt.

Heuer gibt es erstmals einen kostenlosen Shuttlezug, der die Gäste bequem von den Parkplätzen ins Zentrum zum Adventmarkt bringt. Der Zug fährt ausschließlich bei guten Wetterbedingungen. Für die musikalische Umrahmung des Gallinger Advents sorgen unter anderem das Patagonien Quartett, Cantores non Profi(t), die Stadtkapelle Gallneukirchen beim „Kiachatüablosn“, das Blechbläserensemble Blechophon, das Gesangstrio Dreiklang und die Chorgemeinschaft Gallneukirchen. Das Museum im Haus Bethanien lädt an beiden Tagen zwischen 11 und 18 Uhr zum Besuch ein.

Bereits am Freitag, 15. Dezember lädt die Theatergruppe Malaria um 19.30 Uhr zu einer Sondervorstellung ihres aktuellen Stücks „Spann den Schirm auf, der Konsumwolf frisst den Lebenslauf“ ins Haus Bethanien. Als Einstimmung kann man vorm Café Kowalski ab 18 Uhr hausgemachten Punsch genießen und mit den Liedern vom Vocalensemble Heart Beatz in Weihnachtstimmung kommen.

Am Samstag präsentiert der Autor und Räuchexperte Friedrich Kaindlstorfer in der Aula der Bücherinsel mit viel Humor die Tradition des Räucherns. Bei den Märchenviertelstunden mit Ulrike Gratschmayr am Spinnrad wird es für die kleinen Gäste spannend. Jeweils am Nachmittag besucht Weihnachtsesel Poldi den Adventmarkt und lässt beim Reiten die Kinderaugen leuchten. Die jungen Besucher können Kekse backen, Kerzenziehen, Schneekugeln basteln und auch die Medienwerkstatt freut sich über jeden Besuch.

Am Sonntagnachmittag stellt der Linzer Autor Jonathan Mittermair in der Bücherinsel in einer interaktiven Lesung sein Buch „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“ vor – ein Erlebnis für Groß und Klein.
Natürlich fehlt beim Gallinger Advent der soziale Gedanke nicht. So werden beispielsweise die zur Dekoration des Adventmarkts verwendeten Christbäume nach der Veranstaltung an den Sozialmarkt des Roten Kreuz Gallneukirchen verschenkt. Schulfreundinnen und der Tourismusverband Gallneukirchen spenden wie im Vorjahr für Nina Mühlberger aus Engerwitzdorf, die nach einem schweren epileptischen Anfall und einem Jahr im Koma nun wieder lachen und reden kann, die Kosten für den Schulabschluss von Nina für die Eltern jedoch schwer finanzierbar sind.

Ein detailliertes Programm finden Sie im Veranstaltungsfolder und auf der Homepage www.gallingeradvent.at.
Der Gallinger Advent wird vom Tourismusverband Gallneukirchen in Kooperation mit dem Kulturverein Gallnsteine, der Stadtgemeinde Gallneukirchen und dem Diakoniewerk veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Programm Gallinger Advent 2017